├╝ber die Stiftung

Die Stiftung Bredtmanns Spuren ist nach langen Vor├╝berlegungen und mit Unterst├╝tzung des Stiftungsamts Frankfurt am 1.7.2008 in Frankfurt am Main als rechtsf├Ąhige Stiftung des b├╝rgerlichen Rechts gegr├╝ndet worden. Sie wurde am 24.7.2008 vom Regierungspr├Ąsidium Darmstadt genehmigt.

Der Stiftungsvorstand besteht aus f├╝nf Personen, neben dem Gr├╝nder Hans-J├╝rgen Bredtmann sind dies Uwe Bulthaup (Marburg), Prof. Dr. Peter H├Âflich (Berlin), Doris Kaestner (Frankfurt) und Dr. Gerlinde Staffa (Hamburg). Laut Stiftungssatzung ist der Zweck der Stiftung insbesondere die F├Ârderung von Bildung und Erziehung, die F├Ârderung der Jugend- und Altenhilfe, die F├Ârderung des ├Âffentlichen Gesundheitswesens und die F├Ârderung des Umwelt- und Landschaftsschutzes. Der Stiftungszweck wird vor allem verwirklicht durch die F├Ârderung von sozialen und ├Âkologischen Projekten insbesondere in (Nord-)Bali, aber auch anderswo, z.B. in anderen L├Ąndern der Dritten Welt, aber auch in Frankfurt.

Da die zur Verf├╝gung stehenden Mittel, die sich aus Zinsen auf das Stiftungsverm├Âgen und aus Spenden zusammensetzen, noch sehr begrenzt sind, f├Ârdert die Stiftung zun├Ąchst 3 Projekte in Indonesien (Bali) und in Indien. Auf Grund der pers├Ânlichen Kenntnis und Kontakte ist sicher gestellt, dass die F├Ârdermittel nicht irgendwo versickern, sondern die gef├Ârderten Projekte direkt erreichen.

Projekte

Uma Nivas

Bungkulan Foundation

Mental Health Projekt